Suchen and bestätigen

Das Alpenbuch – Das neue Standardwerk über die Alpen

Letzte Woche war es bei uns im Briefkasten: Das Alpenbuch. Das neueste Werk von Marmota Maps, die so schöne Wandkarten und auch die Alpen- und Bergtier-Quartette machen, die man ab und an auch bei uns auf Bildern sieht.

Auf 286 Seiten gibt’s in dem neuen Buch Zahlen, Fakten, Geschichten, Grafiken, Texte und Bilder zu praktische allen Themen rund um die Alpen: Geografie, Flora, Fauna, Alpinismus und Bergsport, Gesellschaft und Wirtschaft, Kunst und Kultur.

Mit gewerkelt hat übrigens auch ein guter Freund von uns: Björn Köcher vom Hamburger Berge-Blog st-bergweh.de.

Das schöne daran?

Die Inhalte sind -wie von Marmota Maps gewohnt- alle sehr kurzweilig in Infografiken aufbereitet und sorgfältig illustriert. Die Themen reichen dabei von ernst (Klimawandel, Gletscher, etc.) über informativ (Unterschiedliche Snowboard-Typen, Wandern, Tiere, Seen und Flüsse in den Alpen) bis hin zu unterhaltsam (z.B. die Skirennen der Alpen).

Das Buch ist in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Alpenverein, dem Alpenverein Österreich und dem Alpenverein Südtirol entstanden. Klimaneutral gedruckt in Deutschland.

An wen richtet sich das Buch?

Zwar ist das Buch durchgehend illustriert und in kleinen Häppchen konsumierter, wendet sich aber dennoch eher an den erwachsenen Leser oder interessierte Kinder ab ca. 12 Jahre. Jüngeren Kindern würden wir eher das Buch „Berge!: Das Mitmachbuch für Gipfelstürmer“ von Piotr Karski empfehlen.

Mit seinem festen Einband, dem hochwertigen Touch und den kurzweiligen Inhalten eignet sich das Buch ideal als Weihnachtsgeschenk für den Bergfex.

Wo kann ich das Buch kaufen?

Das Alpenbuch: Zahlen, Fakten und Geschichten in über 1000 Infografiken, Karten und Illustrationen, von Spiegel Stefan (Autor), Weber Tobias (Autor), Köcher Björn (Autor), Bragin Lana (Illustrator), für 35 in gut sortierten Buchhandel, direkt beim Verlag Marmota Maps (inkl. schönem Faltposter) oder auf Amazon.de.

Werbung