Familienausflug am Rande des Schwarzwalds: Die Hochburg bei Emmendingen

Die Hochburg bei Emmendingen ist die größte Burgruine in Südbaden und ein schönes Ausflugsziel für die ganze Familie am Rande des Schwarzwalds bei Freiburg.

Veröffentlicht am

Die Hochburg bei Emmendingen ist die größte Burgruine in Südbaden und ein schönes Ausflugsziel für die ganze Familie am Rande des Schwarzwalds bei Freiburg. Startet man am in Sexau kann man die Wanderung zur Burg mit dem Besuch des Waldspielplatz verbinden. [4km, 1:10h, 113hm]

Wir haben die Burg auf dem Weg in unseren Frankreich-Sommerurlaub letztes Jahr besichtigt. Der Wohnmobilstellplatz (kostenlos, auch nachts geöffnete öffentliche Toilette im Feuerwehrhaus) am Waldspielplatz in Sexau liegt sehr ruhig und nur wenige Kilometer neben der Rheintalautobahn. Die Burg ist dabei eine gute Möglichkeit, eine kurze und familientaugliche Wanderung mit etwas Kulturgeschichte zu verbinden.

Werbung

Vom Parkplatz am Waldspielplatz in Sexau wandert man in Richtung Waldrand und dann durch den Wald auf einfachen Wegen hinauf zur Burg. Die letzten Meter führen dann durch die umliegenden Weinberge.

Die Burg mit ihren drei Verteidigungsringen erreicht man durch einen überdachte Treppe. Die Burg war im 16. und 17. Jahrhundert die größte Festung in Baden und das Verwaltungszentrum Südbadens. In ihrer Nord-Süd-Ausrichtung von fast 250 Metern thront die Festung über Wald und Weinbergen. Beim Aufstieg durch Toranlagen, über Festungsgraben und Zwinger erfährt man einen Eindruck der wehrhaften Anlage. Oben angekommen wird man belohnt mit einer spektakulären Aussicht auf die angrenzenden Ausläufer des Schwarzwalds und die Oberrheinebene.

Beim Schlendern durch die Burganlagen beeindrucken die unterschiedlichen Gebäude. Teils noch gut erhalten, teils komplett verfallen, kann man sich hier gut vorstellen, wie imposant die Anlage in ihrer Hochzeit gewesen sein muss. 

Zurück folgt man dem Aufstiegsweg wieder zum Waldspielplatz in Sexau. Hier können die Kinder noch etwas spielen, während die Erwachsenen ihre Füße im kleinen Kneippbecken ausspannen lassen können. 

Informationen

Offizielle Internetseite

www.hochburg-emmendingen.de

Ausstellung

Das Burgmuseum der Hochburg zeigt zahlreiche Fundstücke zu sehen, die bei Arbeiten auf dem Burggelände gefunden wurden. Zusammen mit Informationstafeln und Bilddokumenten geben sie eine anschauliche Vorstellung vom Leben auf der Burg. Der Eintritt in die Burg und das Museum sind kostenlos.

Einkehr

Kleiner Kiosk „Vesperhütte“ im Burginneren, Restaurants und Gasthöfe in Emmendingen und Sexau.

Unterkunft

Kostenloser Wohnmobilstellplatz in Sexau

Werbung

Von Thomas

Schon von klein auf viel in den Bergen unterwegs sind Wandern, Skitouren, Schneeschuhwanderungen und alles rund um die Berge meine Hobbies. Vater von zwei nicht mehr ganz so kleinen Bergfexen und sozusagen der „Chef“ von mehr-berge.de ;-)