Ultraleichtgewicht und trotzdem gut geschützt: Das NEMO Hornet 2P Zelt für Trekking und Bikepacking

Das NEMO Hornet 2P ist ein ultraleichtes Zelt für 1-2 Personen und ist mit 850 Gramm und kleinem Packmaß ideal zum Trekking oder Bikepacking.

Veröffentlicht am

Das NEMO Hornet 2P ist ein ultraleichtes Zelt für 1-2 Personen und ist mit etwas mehr als 850 Gramm und kleinem Packmaß von 48x12cm ideal zum Trekking oder Bikepacking. Das Zelt bietet zwei Apsiden als Zugang von beiden Seiten und auch als zusätzlichen Stauraum wenn man zu zweit unterwegs ist. Und es ist für sein leichtes Gewicht trotzdem extrem regenbeständig – also perfekt für den Sommer 2021.

Das Zelt bietet eine Liegefläche von 125x225cm (nach unten hin schmäler werdend). Das ist für eine Person geräumig, zu zweit unterwegs muss man sich schon gern haben. Auch muss man zu zweit mit der Größe der Isomatten aufpassen: Die zwei Isomatten sollten Mumienform haben und maximal 51cm Breit sein. Ist man alleine unterwegs hat man im Zelt komfortabel Platz auch für eine Breite Isomatte und kann sein Gepäck bequem verstauen. Zu zweit benötigt man die zwei Apsiden noch als Stauraum. 

Im Video: Das NEMO Hornet 2P beim Aufbau

Die zwei seitlichen Apsiden dienen auch als Ein- und Ausgänge. Somit muss man nachts nicht über seinen Wander- oder Radpartner steigen, sondern kann einfach auf seiner Seite aussteigen. 

Zu zweit kann man sich das Gepäck auch gut zweiteilen: Der eine übernimmt dann das Gestänge, der andere Innen und Außenzelt im praktischen Packsack. Dieser kann auch auf der Hälfte der Größe mit einem kleinen Abspannband halbiert werden. Dann passen genau die Zeltplanen in die Tasche. Für das Zeltgestänge gibt es wie üblich eigene kleine Taschen.

Der Aufbau des Zelts

Der Aufbau des Zelts geht schnell vonstatten und wird auch im Packsack kurz erklärt:

  1. Ausbreiten des Innenzelts
  2. Aufstellen und einklicken der farbkodierten Zeltstangen
  3. Innenzelt an den Zeltstangen befestigen
  4. An den vier Ecken mit den mitgelieferten Heringen abstecken
  5. Außenzelt über das Innenzelt werfen und an den Seiten befestigen
  6. Apsiden mit Heringen abspannen und mit den Abspannleinen fixieren
  7. Im Innenraum kann für vergrößertes Volumen noch das Innenzelt am Außenzelt abgespannt werden.

Geliefert wird:

  • ein Innenzelt, das auch solo als Mückenschutz funktioniert,
  • ein Außenzelt, 
  • drei Abspannleinen, 
  • ein praktischer Packsack, der auch halbiert werden kann und
  • ein Reparaturset.
Das NEMO Hornet (ganz links) im Größenvergleich mit der sonstigen Ausrüstung wie Gaskocher, Schlafsack, Isomatte, Rucksack, etc.

Was in der Packung fehlt:

  • Eine Zeltunterlage
    Der dünne Boden ist zwar wasserdicht, ist aber dünn und empfindlich. Als Schutz vor Steinen oder spitzen Elementen sollte man sich die passende Zeltunterlage von NEMO Equipment besorgen (ca. 55€). Dann hat man auch die Möglichkeit, das Zelt ohne Innenzelt und nur mit dem Außenzelt aufzustellen. Alternativ funktioniert natürlich auch eine einfache Plane oder eine hochwertigere, leichtere Plane aus Tyvek, etc.
  • Extra Heringe
    Um alle Leinen abspannen zu können, benötigt man noch 4 extra Heringe.

Preis

UVP: 429,95€

Fazit

Für einen Preis von 429,95€ erhält man ein ultraleichtes und trotzdem recht robustes 2-Personen-Zelt, das sich im Trekking-Rucksack oder am Rad schnell und platzsparend verstauen lässt. Gerade mit zwei Personen kann man sich das Zelt gut aufteilen. Es eignet sich ideal für die Trekking-Tour, den Through-Hike oder den Overnighter mit leichtem Gepäck.

Vergleichbare Zelte:

Testbericht

  • Getestet von: Thomas
  • Testzeitraum: 3 Monate
  • Getestet: Im Garten, beim Overnighter, auf Tour
  • Testwetter: „Sommer 2021“ (kurze sonnige Abschnitte, viele auch heftige Regenschauer)

Von Thomas

Schon von klein auf viel in den Bergen unterwegs sind Wandern, Skitouren, Schneeschuhwanderungen und alles rund um die Berge meine Hobbies. Vater von zwei nicht mehr ganz so kleinen Bergfexen und sozusagen der „Chef“ von mehr-berge.de ;-)