Suchen and bestätigen

Camping-Kochset für 2-5 Personen: Das Primus PrimeTech Stove Set 2.3L

Unser neuestes Lieblings- und Testobjekt in der Campingküche ist das Primus PrimeTech Stove Set 2.3L. Mit rund einem Kilo Gewicht und einem Packmaß von 20,2 cm Durchmesser x 13,5 cm Höhe für das Mitnehmen beim Solo-Trekking vielleicht zu groß und zu schwer, aber beim Camping mit dem Zelt, Minicamper oder Wohnmobil ideal zum Draussen kochen mit Familie oder den Freunden. Mit 2,3l Topfinhalt lassen sich auch Nudeln und Gerichte für bis zu 5 Erwachsenen kochen.

Die Bedienung

Im mitgelieferten Packsack ist alles sauber verstaut: Zwei Töpfe, davon einer mit Wärmetauscher, ein Deckel, eine Greifzange, 1 Piezo-Zünder, sowie ein Alu-Blech als Unterlage, damit man das Gras unter dem Gaskocher nicht versenkt.

Nach dem Auspacken hat man einen sehr breiten, aber gut windgeschützten Gaskocher vor sich liegen. Das Ventil wird wie gewohnt auf die Gaskartusche (nicht enthalten!) aufgeschraubt. Das Ventil öffnet sich mit leichten Umdrehungen. Allerdings muss man das Ventil fast 3x umdrehen bevor man überhaupt Gas zum Austritt bewegen kann, bei 4x Umdrehung ist dann volle Leistung erreicht. Das irritiert am Anfang etwas (zudem der Kocher sehr leise ist), vor Allem wenn man z.B. den GSI 4 Season Stove oder den noch direkter reagierenden Soto Windmaster gewohnt ist. 

Mit dem mitgelieferten, aber separaten Piezo-Zünder startet man dann die Flammen. Ein eingebauter Piezo-Zünder hätte den Vorteil, dass nicht wieder ein Teil auf dem Weg verloren gehen kann oder man im Zweifelsfall ohne Zünder und ohne Streichhölzer und Feuerzeug gar nicht zum Kochen kommt. 

Sitz, passt, wackelt nicht und hält wind aus

Der Topf sitzt im breiten Gaskocher sehr stabil, hier wackelt nichts. Der Deckel beschleunigt den Kochvorgang noch zusätzlich. Der Kocher ist effizient (10g Gas pro Liter kochendes Wasser) und schnell. In unter 3,5 min kocht ein Liter Wasser blubbernd vor sich hin. Durch den umlaufenden Windschutz ist der Gaskocher sehr windstabil. Positiv fällt auch das Geräusch des Gaskochers auf: Man hört ihn fast gar nicht. 

Der isolierte Packsack: Einpacken und warmhalten

Ist man mit dem Nudel-Kochen fast fertig, kann man den Topf in den mitgelieferten Packsack stellen. Dieser ist isoliert und hält die Wärme. So können Nudeln oder Reis angekocht und dann im Thermo-Packsack fertig garen während man im zweiten Topf Fleisch anbrät oder eine Gemüsesauce bereitet.

Um den Topf anzufassen gibt es eine kleine Metall-Greifzange, die beim Greifen arretiert. Um den Topf wieder zu lösen, schiebt man den kleinen roten Knopf nach vorne. Die Unterseite der Griffzange kann man auch als Flaschenöffner nutzen.

Falls man noch eine Pfanne oder einen größeren Topf dabei hat, kann man diese mit dem Kocher auch nutzen. Hierfür gibt es ausklappbare Füße, die für etwas mehr Abstand zwischen Flamme und Pfanne sorgen und somit für eine bessere Verteilung der Hitze. 

Set-Inhalt

  • 1 Gaskocher
  • 1 Topf 2,3l mit keramischer Antihaft-Beschichtung und Wärmetauscher
  • 1 Topf  2,3l aus hart-eloxiertem Aluminium
  • 1 Deckel mit integriertem Sieb
  • 1 Griffzange
  • 1 Piezo-Zünder (separat, nicht verbaut)
  • 1 Alu-Blech als Unterlage
  • 1 Packsack, der auch als Thermo-Behälter zum Fertiggaren von Nudeln und Reis dient.
Das Kochset bestehend aus zwei Töpfen, einem Deckel, dem Kocher und einer Gaskartusche (nicht im Paket enthalten).

Vorteile

  • Platz für richtiges Kochen für 2-5 Personen.
  • Komplettes aus Gaskocher, 2 Töpfen und isolierter Packbbeutel, um Nudeln, Reis, etc. ziehen zu lassen.
  • Trotz der Größe des Topfes kompakt zu verstauen
  • Sehr leise
  • Effizient (10g Gas pro Liter kochendes Wasser) und schnell (3,5 min/l)
  • Griffzange dient unterwegs auch als Flaschenöffner

Nachteile

  • Ungenaues Ventil (2,5 Umdrehungen um Gas zu öffnen, 4 Umdrehungen für volle Leistung)
  • Zum Zünden des Kochers muss der Topf abgenommen werden.
  • Größe und Gewicht zu groß/schwer um beim Wandern/Trekking Spass zu machen, ideal beim Camping mit dem Hochdachkombi/Wohnmobil.
Sauber verstaut: Zum Transport wandern Kocher und Töpfe passend ineinander.

Fazit

Das Primus PrimeTech Stove Set 2.3L ist ein sehr gutes Kochset für den Campingurlaub mit der Familie oder Freunden am Campingplatz oder unterwegs beim Paddeln. Im Wanderrucksack fällt das Gewicht (1kg) und Packmaß dann durchaus auf, im Auto, Minicamper oder Wohnmobil nicht. Der Kocher ist effizient, leise und schnell auch für mehrere Personen und ausführlichere Koch-Aktionen. Irritiert hat uns nur das Ventil, das leider nicht sehr präzise arbeitet und etwas Gewöhnung bedarf.

Erhältlich

Das Primus PrimeTech Stove Set 2.3L und den kleinen Bruder mit einem Liter gibt es im gut sortierten OutdoorFachhandel, im Primus Online-Store oder bei Amazon.de.

Hinweis: Das Kochset wurde uns auf unsere Anfrage hin von Primus Outdoor zum Test bereitgestellt. Unsere Meinung beeinflußt hat das nicht.

Werbung