11 Klettersteige für Einsteiger

11 Klettersteige zum Üben für größere Klettersteigabenteuer in Deutschland, Tirol und im Salzburger Land

Veröffentlicht am

Klettersteige zum Üben für größere Klettersteigabenteuer in Deutschland, Tirol und im Salzburger Land

Der Einstieg ins Klettersteig gehen ist nicht schwer: Für Einsteiger ins Klettersteig gehen eignen sich Kurse beim örtlichen DAV, beim DAV Summit Club oder einer Bergschule. Die nächsten Schritte sind dann einfache Klettersteige zum Üben für größere Klettersteigabenteuer wie den Hindelanger oder den Mindelheimer Klettersteig im Allgäu oder die berühmten Via Ferrata der Südtiroler Dolomiten. Wir haben unsere 11 Lieblings-Klettersteige für Einsteiger für euch zusammengestellt. Sortiert nach Schwierigkeit.

Spitzstein Nordwandsteig

Aschau im Chiemgau

Ein einfacher Klettersteig (A-B) an einem typischen Münchner Hausberg: Der seilversicherte Steig führt durch eine nordseitige Rinne hinauf zum sonnigen Gipfel. Klettersteigset nur für ungeübte und Kinder. Weitere Infos zur Tour…

Werbung

Dr.-Julius-Mayer-Weg

Brünnstein, Oberaudorf

Direkt vor dem Brünnsteinhaus beginnt der Zustieg zum Klettersteig Dr.-Julius-Mayr-Weg. Dieser A/B-Klettersteig führ durch die Südostwand des Brünnstein bis hinauf zur Kapelle am Gipfel. Ein Felsspalt zum Begehen, eine Stahlleiter, sowie mehrere seilversicherte Stücke warten hier auf den Bergsteiger. Kinder sichert man an einigen kurzen, ausgesetzte Passagen, sonst eher ein Klettersteig zum Ausprobieren, ob man Schwindelfrei ist.

Weitere Infos zur Tour…

Heilbronner Höhenweg

Oberstdorf

Als eine der „Königstouren“ der Ostalpen gilt der Heilbronner Höhenweg zwischen Rappenseehütte und Kemptener Hütte entlang des Hauptkamms Allgäuer Alpen. Zwar als Klettersteig ausgewiesen, aber eigentlich besser ohne Kletterteigset zu begehen findet der erfahrene Bergwanderer hier eine ausgesetzte Gratwanderung mit kürzeren Kletterstellen.

Am besten wegen der Aussicht (und glitschigen Felsen am Grat) bei schönem Wetter zu begehen. Ideal als Wochenendtour mit Aufstieg zur Rappenseehütte am ersten Tag, dem Heilbronner Höhenweg am zweiten tag und einer Verlängerung über Hocheck und Kreuzeck am letzten Tag (Steinböcke!).

Weitere Infos zur Tour…

Oberlandsteig

Konstein im Altmühltal

Der Oberlandsteig ist trotz der Lage mitten im Altmühltal ein ausgewachsener Klettersteig und sollte nur mit Klettersteigset und Helm begangen werden! Am schönsten sind die zwei Querungen zu Beginn des Klettersteigs.

Wer mit der Familie unterwegs ist, kann die Begehung von Klettersteig und Felsensteig ideal kombinieren: Die schwierigen,Teile können jederzeit auf dem roten Weg umgangen werden. Der rote Weg ist derweil eine interessante Kraxelei für und mit Kindern. Weitere Infos zur Tour…

Noris- und Höhenglücksteig

Hirschbach, Fränkische Schweiz

Höhenglück- und Norissteig sind zwei Klettersteig-Klassiker in der Fränksichen Schweiz. Der vermeintlich einfachere Norissteig erklimmt mehrere im Wald verteilte Kletterfelsen, während der Norissteig vor allem aus drei langen Querungen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrad besteht. Für beide Steig ist Klettersteig-Ausrüstung Pflicht. Weitere Infos zur Tour…

Südwand- und Wildental-Klettersteig

Peter-Wiechentaler-Hütte, Saalfelden, Salzburger Land

Das Persailhorn bei Saalfelden kann mit zwei Klettersteigen erstiegen werden: Über den Wildental-Klettersteig (b/c, 2.15h), der zumeist für den Aufstieg verwendet wird, und den Südwandklettersteig (b, 2h), meist für den Abstieg genutzt. Vom Persailhorn bietet sich ein grandioser Blick auf Zell am See und die Hohen Tauern mit dem Hohen Tenn, dem Wiesbachhorn und dem Großglockner im Hintergrund.

Die Peter-Wiechentaler-Hütte ist dabei idealer Stützpunkt auch für weitere Unternehmungen im Steiernen Meer oder den Berchtesgadener Alpen. Weitere Infos zur Tour…

Mittenwalder Höhenweg

Mittenwald

Der Mittenwalder Klettersteig ist einer der Deutschen Klettersteig-Klassiker. Nie allzu schwer, aber trotzdem ausgesetzt und extrem aussichtsreich führt der etwa 3 km lange Grat von der Bergstation der Mittenwalder Karwendelbahn hinüber zum Brunnsteinanger oberhalb der Brunnsteinhütte. Der 1.700 hm Aufstieg erledigt sich dank Deutschlands zweithöchster Bergbahn innerhalb von 10 Minuten. Nach drei bis vier aussichtsreichen Stunden am Klettersteig geht es dann entweder über den Leiternsteig zurück nach Mittenwald oder über den Pürzlgrat weiter nach Scharnitz. Nach der langen Tour blickt man auf einen erlebnisreichen Tag mit eindrucksvollen Aus- und Tiefblicken zurück. Durch die leichte Erreichbarkeit empfiehlt sich ein früher Start (am besten mit der ersten Bahn), um nicht hinter langsameren Gruppen im Stau zu stehen. Weitere Infos zur Tour…

Eine schöne Alternative zum Mittenwalder Höhenweg ist der kurze Klettersteig (C) auf die Westliche Karwendelspitze. Weitere Infos zur Tour…

Zahme Gams

Weißbach bei Lofer

Der einfache Übungsklettersteig (B/C) führt wenig ausgesetzt rechts entlang der Kletterwand. Ideal für die ersten Klettersteig-Erfahrungen mit der ganzen Familie.

Der einfache Übungsklettersteig (B/C) führt wenig ausgesetzt rechts entlang der Kletterwand. Ideal für die ersten Klettersteig-Erfahrungen mit der ganzen Familie. Weitere Infos zur Tour und zum Klettersteig gehen mit Kindern…

Edelrid Klettersteig

Oberjoch

Über mehrere kleinere Steilstufen geht es im Edelrid Klettersteig am Iseler am Seil hinauf, zwischendurch immer wieder kürzere Querungen überwindend. Die Schlüsselstelle im Steig ist die sogenannte „Bergführerplatte“: Ein kurzer Überhang, der überklettert werden muss. 

Nach der Schlüsselstelle geht es noch auf eine kurze Querung bergauf und schon steht man auf dem Iseler. Nach 1,5 Stunden am Seil und mit ständigem Blick auf Fels und Seil öffnet sich ein grandioses Panorama auf die Allgäuer Hochalpen, hinüber zum Hochvogel, Krottenkopf, zum Großen Daumen, Hohen Ofen, Riedberger Horn, Hochgrat… Weitere Infos zur Tour…

Obergurgler Klettersteig

Obergurgl, Ötztal

Der Obergurgler Klettersteig ist mit 45 Minuten Gehzeit und in etwa 300 Meter am Seil nicht besonders lang, aber durch die abwechslungsreichen Abschnitte (teilweise C/D) inkl. zweier Seilbrücken und einer steilen Ausstiegswand durchaus einen Besuch wert. In Kombination mit den anderen Klettersteigen des Ötztals ergibt sich ein langer Klettersteigtag oder ein entspanntes Klettersteigwochenende. Weitere Infos zur Tour…

5-Gipfel-Klettersteig im Rofan

Maurach am Achensee, Tirol

Am Achensee erschließt die Rofan-Seilbahn von Maurach ein Klettersteig-Paradies: In 5 verschiedenen Klettersteigen verschiedener Schwierigkeitsgrade kann man sich als Klettersteigler hier austoben. Egal ob man einen einzelnen Steig macht oder alle fünf auf einmal.

Den Beginn macht der Klettersteig an der Haidachstellwand (B/C), danach der schwerste Steig am Rosskopf (C/D), gefolgt von ausgestezten querungen an der Seekarlspitze (C/D). Einsteiger lassen die beiden C/D-Stücke wohl lieber aus und folgen dem Grat über das Spieljoch (C) hinüber zur Hochiss (C/D oder über den Normalweg). Weitere Infos zur Tour…

Ähnliche Beiträge:

Werbung

Von Thomas

Schon von klein auf viel in den Bergen unterwegs sind Wandern, Skitouren, Schneeschuhwanderungen und alles rund um die Berge meine Hobbies. Vater von zwei nicht mehr ganz so kleinen Bergfexen und sozusagen der „Chef“ von mehr-berge.de ;-)

Ein Kommentar

  1. Super aufbereiter Artikel mit noch besseren Bildern. Ich war letztes Jahr zum ersten Mal auf einem Klettersteig und dieses Jahr wird es definitiv weitergehen.
    Vielen Dank für die Infos :-)

Kommentare sind geschlossen.